Gelungener Abschluss eines runden Geburtstages

Clara Schumann wurde 200 und das Robert-Schumann-Gymnasium feierte das mit zwei Projekttagen am 11. und 12. September.

An beiden Projekttagen tauchten Schüler und Lehrer auf vielfältigste Art und Weise in Claras Zeit ein. Es wurde gekocht, Gruseliges gelesen, getanzt (Dank an die Tanzschule Jörgens!), getöpfert und gebastelt wie zu Claras Zeiten.

Kleine Spielszenen aus der Familie Schumann wurden eingeübt und aufgeführt. Die Schüler unternahmen Exkursionen durch Leipzig an Orte, die eng mit dem Leben Clara Schumanns verbunden sind. Auch Besuche des Leipziger Bildermuseums, des Druckereimuseums oder des Botanischen Gartens standen auf dem Programm. Eine Gruppe von Schülern machte sich auf den Weg zur Landesschule mit dem Förderschwerpunkt Hören, Förderzentrum Samuel Heinicke und kam mit vielen neuen Eindrücken zurück, die sie begeistert präsentierten. Filmtrailer, eine Power-Point-Präsentation zu Clara in London, Zellmodelle, Blumentagebücher, Poster zur Bedeutung der Sprachen Latein, Französisch und Englisch, zu Medien und der Rolle der Frau im 19. Jahrhundert, ein Brettspiel zu Claras Reisen und vieles mehr waren sichtbare Ergebnisse.

Am Donnerstag fanden diese zwei Projekttage ihren Höhepunkt in einer Theateraufführung in unserer Aula. Das künstlerische Profil der Klasse 10 führte ein Abendprogramm auf und präsentierte den Briefwechsel zwischen Clara, ihrem Mann Robert und Felix Mendelssohn mit viel Empathie und Zeitgeist. Der Chor, unter Leitung von Herrn Leisterer und Herrn Gutzschebauch sowie Solisten am Flügel gestalteten den musikalischen Rahmen. Im Vorfeld beschäftigten sich alle intensiv mit dem Thema und arbeiteten an der bestmöglichen Umsetzung. Die Schüler des Kunstprofils teilten sich mit ihren Lehrer*innen Frau Thiere, Frau Schwarze und Herrn Prell in Gruppen auf, in denen effektiv an Bühnenbild, Programmheft und natürlich der schauspielerischen Darstellung gearbeitet werden konnte. Diese Mühen wurden am Abend der Vorführung mit vielen interessierten Gästen und positivem Feedback belohnt, sodass Clara Schumann am Vortag ihres Geburtstages klangvoll gewürdigt werden konnte.

  • Dsc 0953
  • Dsc 0956
  • Dsc 0958
  • Dsc 0960
  • Dsc 0976
  • Dsc 0980
  • Dsc 0982 1
  • Dsc 0984
  • Dsc 0993
  • Dsc 0994
  • Dsc 1000
  • Dsc 1002
  • Dsc 1006
  • Dsc 1010
  • Dsc 1013
  • Dsc 1017
  • Dsc 1019
  • Dsc 1023
  • Dsc 1025
  • Dsc 1026
  • Dsc 1029
  • Dsc 1031
  • Dsc 1033
  • Dsc 1034
  • Dsc 1039
  • Dsc 1041
  • Dsc 1044
  • Dsc 1048
  • Dsc 1049
  • Dsc 1051
  • Dsc 1053
  • Dsc 1058
  • Dsc 1059
  • Dsc 1060
  • Dsc 1062
  • Dsc 1064
  • Dsc 1068
  • Dsc 1073
  • Dsc 1079
  • Dsc 1082
  • Dsc 1085
  • Dsc 1089
  • Dsc 1092
  • Dsc 1102
  • Dsc 1106
  • Dsc 1111
  • Dsc 1112
  • Dsc 1119
  • Dsc 1125
  • Dsc 1130
  • Dsc 1139
  • Dsc 1143
  • Dsc 1148
  • Dsc 1153
  • Dsc 1156
  • Dsc 1158
  • Dsc 1161
  • Dsc 1165
  • Dsc 1173
  • Dsc 1176
  • Dsc 0953
  • Dsc 0956
  • Dsc 0958
  • Dsc 0960
  • Dsc 0976
  • Dsc 0980
  • Dsc 0982 1
  • Dsc 0984
  • Dsc 0993
  • Dsc 0994
  • Dsc 1000
  • Dsc 1002
  • Dsc 1006
  • Dsc 1010
  • Dsc 1013
  • Dsc 1017
  • Dsc 1019
  • Dsc 1023
  • Dsc 1025
  • Dsc 1026
  • Dsc 1029
  • Dsc 1031
  • Dsc 1033
  • Dsc 1034
  • Dsc 1039
  • Dsc 1041
  • Dsc 1044
  • Dsc 1048
  • Dsc 1049
  • Dsc 1051
  • Dsc 1053
  • Dsc 1058
  • Dsc 1059
  • Dsc 1060
  • Dsc 1062
  • Dsc 1064
  • Dsc 1068
  • Dsc 1073
  • Dsc 1079
  • Dsc 1082
  • Dsc 1085
  • Dsc 1089
  • Dsc 1092
  • Dsc 1102
  • Dsc 1106
  • Dsc 1111
  • Dsc 1112
  • Dsc 1119
  • Dsc 1125
  • Dsc 1130
  • Dsc 1139
  • Dsc 1143
  • Dsc 1148
  • Dsc 1153
  • Dsc 1156
  • Dsc 1158
  • Dsc 1161
  • Dsc 1165
  • Dsc 1173
  • Dsc 1176

Robert-Schumann-Gymnasium
Demmeringstraße 84 
04177 Leipzig 
Telefon: (0341) 486450 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!